Gruppenanalytisches Institut GIGOS

Mit der gruppenanalytischen Methode öffnet sich ein Raum, gemeinsam von- und miteinander zu lernen.

 

Auf dem Hintergrund der lebensgeschichtlichen Erfahrungen der Einzelnen, entfaltet sich im geschützten Setting der gruppenanalytischen Selbsterfahrung eine spezifische Kommunikationsdynamik. Dieses Zusammenspiel im Hier und Jetzt steht auf dem Hintergrund gesellschaftlicher Einwirkungen im Zentrum der Reflexion. Deshalb ist es notwendig, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht bekannt miteinander sind.

 

Der Prozess der gruppenanalytischen Selbsterfahrung ermöglicht es, gewohnte Beziehungsmuster zu verlassen und durch neue Erfahrungen andere Handlungsideen zu entdecken und umzusetzen.

 

 

 Spezifisches Angebot von Angela Moré:

  

Gruppenanalytische Selbsterfahrung für Doktorand/innen

Ort: Universität Hannover

Zeit: freitags von 17:30 - 19:00 Uhr

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen s.: www.gsb.uni-hannover.de